Skip to main content

Introduction

Von Zeit zu Zeit muss die Brühgruppe unbedingt durchgesehen werden, damit das Aroma des Kaffees gut bleibt. Unter den beiden Brühsieben kann sich unangenehmes Kaffeefett festsetzen. Eventuell muss der Dichtring ausgetauscht werden. Du musst nicht unbedingt das Gehäuse öffnen (überspringe dann die Schritte), das ist aber sehr einfach und erleichtert die Arbeit. Ersatzteile sind nicht ganz so leicht zu erhalten, z.B. www.quickmill.at ist eine gute Adresse.

Parts

No parts specified.

  1. Vergiss nie den Netzstecker zu ziehen!
    • Vergiss nie den Netzstecker zu ziehen!

    • Entferne Wassertank, Tresterschublade und Bohnenbehälter.

  2. Entferne zwei Kreuzschlitzschrauben oben. Entferne vier Kreuzschlitzschrauben am Rückteil. Sie liegen sehr tief und du benötigst einen Schraubendreher mit sehr langem Schaft. Entferne drei Kreuzschlitzschrauben unten am Rückteil
    • Entferne zwei Kreuzschlitzschrauben oben.

    • Entferne vier Kreuzschlitzschrauben am Rückteil. Sie liegen sehr tief und du benötigst einen Schraubendreher mit sehr langem Schaft.

    • Entferne drei Kreuzschlitzschrauben unten am Rückteil

  3. Drehe noch die beiden Kreuzschlitzschrauben an beiden Seiten des Rückteils heraus. Ziehe dann das Rückteil nach hinten ab. Achte auf das Netzkabel. Ziehe dann das Rückteil nach hinten ab. Achte auf das Netzkabel.
    • Drehe noch die beiden Kreuzschlitzschrauben an beiden Seiten des Rückteils heraus.

    • Ziehe dann das Rückteil nach hinten ab. Achte auf das Netzkabel.

  4. Öffne die vordere Tür. Das Vorderteil ist noch mit zwei Kreuzschlitzschrauben befestigt. Drehe sie heraus.
    • Öffne die vordere Tür.

    • Das Vorderteil ist noch mit zwei Kreuzschlitzschrauben befestigt. Drehe sie heraus.

  5. iPhone X Fix Kits

    Warranty up? No worries, we’ve got the fix.

    Shop Now

    iPhone X Fix Kits

    Warranty up? No worries, we’ve got the fix.

    Shop Now
  6. Das Vorderteil hängt jetzt nur noch mit Kabeln an den Anschlussknöpfen des Bedienfelds. Um besser an die Brühgruppe oder das Mahlwerk zu gelangen, genügt es, das Vorderteil etwa 10 cm nach vorne zu schieben. Wenn das nicht reicht, musst du das Bedienfeld befreien.
    • Das Vorderteil hängt jetzt nur noch mit Kabeln an den Anschlussknöpfen des Bedienfelds. Um besser an die Brühgruppe oder das Mahlwerk zu gelangen, genügt es, das Vorderteil etwa 10 cm nach vorne zu schieben. Wenn das nicht reicht, musst du das Bedienfeld befreien.

  7. Öffne die vordere Klappe. Schraube den Kaffeeauslauf an der Rändelschraube mit den Fingern ab.
    • Öffne die vordere Klappe.

    • Schraube den Kaffeeauslauf an der Rändelschraube mit den Fingern ab.

    • Reinige den Kaffeeauslauf gründlich.

  8. Ziehe die beiden schwarzen Schutzkappen über der Mechanik oben und unten ab. Die obere Kappe geht leicht nach oben ab. Die untere Kappe ist mit vier seitlichen Rasten eingehakt. Drücke die Kappe etwas zusammen, um sie zu lösen.
    • Ziehe die beiden schwarzen Schutzkappen über der Mechanik oben und unten ab.

    • Die obere Kappe geht leicht nach oben ab.

    • Die untere Kappe ist mit vier seitlichen Rasten eingehakt. Drücke die Kappe etwas zusammen, um sie zu lösen.

  9. Der obere Kolben ist mit einem Splint am Antrieb befestigt. Ziehe den Splint mit einer Zange heraus. Der Kolben ist zwar frei, hängt aber noch am Druckschlauch des Wasserzulaufs.
    • Der obere Kolben ist mit einem Splint am Antrieb befestigt.

    • Ziehe den Splint mit einer Zange heraus.

    • Der Kolben ist zwar frei, hängt aber noch am Druckschlauch des Wasserzulaufs.

    • Oben am Kolben ist ein Messingring aufgelegt, verliere ihn nicht.

    • Diese Kolbendichtung ist beschädigt und muss ausgetauscht werden.

  10. Der obere Kolben verschmutzt grundsätzlich nicht so stark wie der untere, da hier das Frischwasser zuläuft.
    • Der obere Kolben verschmutzt grundsätzlich nicht so stark wie der untere, da hier das Frischwasser zuläuft.

    • Drehe die Kreuzschlitzschraube am Brühsieb heraus und löse das Brühsieb ab.

    • Reinige den Kolben sehr gründlich.

    • Reinige das Brühsieb sehr gründlich. Lasse es einige Zeit in Maschinenspülmittel liegen. Kontrolliere ob alle Löcher frei sind, eventuell kannst du sie behutsam mit einer Nadelspitze öffnen.

  11. Auch der untere Kolben ist mit einem Splint gesichert. Ziehe ihn mit einer Zange heraus. Wenn der Kolbenschaft frei ist, kannst du den Kolben nach oben schieben und herausnehmen.
    • Auch der untere Kolben ist mit einem Splint gesichert. Ziehe ihn mit einer Zange heraus.

    • Wenn der Kolbenschaft frei ist, kannst du den Kolben nach oben schieben und herausnehmen.

  12. Der untere Kolben wird vom Kaffee durchflossen und verschmutzt deswegen stärker. Löse die Kreuzschlitzschraube, dann zerfällt er in drei Teile: Sieb, Schaft und Kolben mit Kammer.
    • Der untere Kolben wird vom Kaffee durchflossen und verschmutzt deswegen stärker. Löse die Kreuzschlitzschraube, dann zerfällt er in drei Teile: Sieb, Schaft und Kolben mit Kammer.

    • Gib alles einige Zeit in Maschinenspülmittel und reinige es dann sehr gründlich. Die Kolbenkammer darf kein Kaffeefett mehr enthalten, die Löcher im Sieb müssen frei sein.

    • Den Kolbenschaft kannst du ganz dünn mit einem lebensmittelechten Schmiermittel gängig halten, unbedingt nötig ist das aber nicht.

Conclusion

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

VauWeh

Member since: 10/19/2015

72,574 Reputation

83 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 0

Past 7 Days: 6

Past 30 Days: 35

All Time: 35