Skip to main content

Fix Your Stuff

Right to Repair

Store

Introduction

Wenn Fehler 5 angezeigt wird, meldet das Flowmeter nicht genügend Durchfluss. Die Elektronik kann gestört sein, häufig ist der dünne Einlasskanal verschmutzt - oder das Wasser stoppt im weiteren Verlauf, z.B. weil der Erhitzer verkalkt ist. Hier wird gezeigt, wie das Flowmeter ausgebaut, geöffnet und revidiert oder ausgetauscht wird.

  1. Ziehe den Netzstecker!
    • Ziehe den Netzstecker!

    • Entferne den Wasserbehälter.

    • Entferne alle Kaffeebohnen.

    • Hole die Brühgruppe heraus.

    • Entferne die Abtropfschale mit dem Tresterbehälter.

  2. Heble mit einem Plastiköffnungswerkzeug am unteren Rand der verchromten Abdeckung am Kaffeeauslauf. Diese Abdeckung sitzt oft sehr fest und man muss kräftig hebeln und hoffen, dass das Teil nicht bricht. Wenn der untere Rand gelöst ist, kannst du am seitlichen Rand weiterhebeln, bis  die Chromabdeckung endlich ganz frei kommt. Wenn der untere Rand gelöst ist, kannst du am seitlichen Rand weiterhebeln, bis  die Chromabdeckung endlich ganz frei kommt.
    • Heble mit einem Plastiköffnungswerkzeug am unteren Rand der verchromten Abdeckung am Kaffeeauslauf. Diese Abdeckung sitzt oft sehr fest und man muss kräftig hebeln und hoffen, dass das Teil nicht bricht.

    • Wenn der untere Rand gelöst ist, kannst du am seitlichen Rand weiterhebeln, bis die Chromabdeckung endlich ganz frei kommt.

  3. Entferne die Torx T10 Schraube am oberen Rand des Kaffeeauslaufs. Entferne die Torx T10 Schraube am oberen Rand des Kaffeeauslaufs.
    • Entferne die Torx T10 Schraube am oberen Rand des Kaffeeauslaufs.

  4. Hebe die schwarze Abdeckung über dem Kaffeeauslauf weg. Dabei gehen auch die verschieblichen Düsen mit ab. Hebe die schwarze Abdeckung über dem Kaffeeauslauf weg. Dabei gehen auch die verschieblichen Düsen mit ab.
    • Hebe die schwarze Abdeckung über dem Kaffeeauslauf weg. Dabei gehen auch die verschieblichen Düsen mit ab.

  5. Drehe die beiden Torx T10 Schrauben links und rechts am unteren Rand des Kaffeeauslaufs heraus.
    • Drehe die beiden Torx T10 Schrauben links und rechts am unteren Rand des Kaffeeauslaufs heraus.

    • Ziehe den Heißwasserauslauf ab.

  6. Drehe die Torx T20 Schraube am Fingerschutz der Mühle heraus. Hebe den Fingerschutz heraus. Wenn die Schrauben mit Kaffeeresten zugedeckt sind, musst du sie erst mit einer Nadel und einem Staubsauger freilegen.
    • Drehe die Torx T20 Schraube am Fingerschutz der Mühle heraus. Hebe den Fingerschutz heraus.

    • Wenn die Schrauben mit Kaffeeresten zugedeckt sind, musst du sie erst mit einer Nadel und einem Staubsauger freilegen.

    • Drehe die drei Torx T10 Schrauben im Bohnenbehälter heraus.

  7. Drehe die drei Torx T10 Schrauben unter dem Wasserbehälter heraus.
    • Drehe die drei Torx T10 Schrauben unter dem Wasserbehälter heraus.

  8. Fasse die obere Abdeckhaube an den Seiten an und hebe sie hoch. Die Haube ist noch mit einem Kabel und einem Schlauch angeschlossen. Ziehe den Silikonschlauch ab.
    • Fasse die obere Abdeckhaube an den Seiten an und hebe sie hoch.

    • Die Haube ist noch mit einem Kabel und einem Schlauch angeschlossen.

    • Ziehe den Silikonschlauch ab.

  9. Fädle das Kabel zum Wasserstandssensor aus seinen Halterungen aus.
    • Fädle das Kabel zum Wasserstandssensor aus seinen Halterungen aus.

    • Ziehe vorsichtig den Stecker am Wasserstandssensor ab.

    • Die Haube ist frei und kann entfernt werden.

  10. Öffne die Seitenklappe. Drehe fünf Torx T10 Schrauben heraus. Drehe fünf Torx T10 Schrauben heraus.
    • Öffne die Seitenklappe.

    • Drehe fünf Torx T10 Schrauben heraus.

  11. Drehe die Torx T10 Schraube oben  am Mahlwerk heraus.
    • Drehe die Torx T10 Schraube oben am Mahlwerk heraus.

  12. Falls noch nicht geschehen: Drehe die mittlere Torx T10 Schraube unten am Kaffeeauslaufverteiler heraus. Drehe die Torx T10 Schraube in der Mitte vorne links heraus.
    • Falls noch nicht geschehen: Drehe die mittlere Torx T10 Schraube unten am Kaffeeauslaufverteiler heraus.

    • Drehe die Torx T10 Schraube in der Mitte vorne links heraus.

    • Hebe die Seitenklappe nach oben heraus.

  13. Drehe die Torx T10 Schraube heraus, die den Kaffeeauslaufverteiler innen festhält. Drehe die Torx T10 Schraube heraus, die den Kaffeeauslaufverteiler innen festhält.
    • Drehe die Torx T10 Schraube heraus, die den Kaffeeauslaufverteiler innen festhält.

  14. Hebe den Kaffeeauslaufverteiler heraus.
    • Hebe den Kaffeeauslaufverteiler heraus.

    • Der Kaffeeauslaufverteiler ist oft verschmutzt. Öffne ihn und reinige ihn gründlich.

  15. Nun sollte sich der innere Rahmen aus dem äußeren heben lassen. Bei manchen Modellen ist er noch mit anderen Schrauben befestigt.
    • Nun sollte sich der innere Rahmen aus dem äußeren heben lassen. Bei manchen Modellen ist er noch mit anderen Schrauben befestigt.

    • Hebe den inneren Rahmen nach oben aus dem äußeren Gehäuse heraus. Eventuell klemmt es ein bisschen, hilf mit einem Plastikhebelwerkzeug nach.

  16. So sieht der innere Rahmen von drei Seiten aus. Alle Bauteile sind leicht erreichbar, insbesondere die Pumpe, das Flowmeter und der Erhitzer. So sieht der innere Rahmen von drei Seiten aus. Alle Bauteile sind leicht erreichbar, insbesondere die Pumpe, das Flowmeter und der Erhitzer. So sieht der innere Rahmen von drei Seiten aus. Alle Bauteile sind leicht erreichbar, insbesondere die Pumpe, das Flowmeter und der Erhitzer.
    • So sieht der innere Rahmen von drei Seiten aus. Alle Bauteile sind leicht erreichbar, insbesondere die Pumpe, das Flowmeter und der Erhitzer.

  17. Und so sieht das völlig entkernte äußere Gehäuse aus. Es kann nun gut gereinigt werden.
    • Und so sieht das völlig entkernte äußere Gehäuse aus. Es kann nun gut gereinigt werden.

  18. Lege die Maschine auf die Seite, so dass das Flowmeter oben liegt. Ziehe die Silikonschläuche am Flowmeter ab.
    • Lege die Maschine auf die Seite, so dass das Flowmeter oben liegt.

    • Ziehe die Silikonschläuche am Flowmeter ab.

    • Das Flowmeter ist im inneren Rahmen eingerastet. Drücke die weißen Kunststoffrasten an der Unterseite mit einer Zange zusammen und presse das Flowmeter heraus.

    • Ziehe den Stecker am Flowmeter ab.

    • Entferne das Flowmeter.

  19. Blase am unteren Stutzen in das Flowmeter hinein. Es muss recht leicht gehen und du solltest hören, wie die Turbine surrt. Die obere Hälfte des Flowmeters ist mit einem Bajonettverschluss eingerastet. Drehe den oberen Teil etwas gegen den Uhrzeigersinn. Hebe die oberen Hälfte ab. Achte auf den Dichtring. Die Turbine kann einfach herausgehoben werden.
    • Blase am unteren Stutzen in das Flowmeter hinein. Es muss recht leicht gehen und du solltest hören, wie die Turbine surrt.

    • Die obere Hälfte des Flowmeters ist mit einem Bajonettverschluss eingerastet. Drehe den oberen Teil etwas gegen den Uhrzeigersinn.

    • Hebe die oberen Hälfte ab. Achte auf den Dichtring. Die Turbine kann einfach herausgehoben werden.

    • Nun kannst du alles gut reinigen und entkalken. Reinige insbesondere den Eingangsstutzen, z.B. mit einer Nadel. Die Öffnung ist ziemlich eng.

  20. Baue das Flowmeter wieder zusammen und überprüfe nochmals durch Hineinblasen, ob alles durchgängig ist und die Turbine schön summt.
    • Baue das Flowmeter wieder zusammen und überprüfe nochmals durch Hineinblasen, ob alles durchgängig ist und die Turbine schön summt.

    • Wenn das nicht der Fall ist, musst du ein neues Flowmeter einbauen.

Conclusion

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

VauWeh

Member since: 10/19/2015

103,330 Reputation

140 Guides authored

Team

Share & Repair Member of Share & Repair

Community

9 Members

227 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 0

Past 7 Days: 9

Past 30 Days: 32

All Time: 59