Skip to main content

Introduction

Diese Anleitung zeigt dir, wie du den Akku deines iPad Pro 9,7" entfernen und austauschen kannst.

Diese Reparatur ist ziemlich aufwändig, um an den Akku zu gelangen, muss auch das Logic Board ausgebaut werden.

Wenn dein iPad Pro nicht die Mobilversion ist, dann überspringe bitte den ersten Schritt.

In der Anleitung sind Schritte enthalten, bei denen der Akku am Logic Board angeschlossen bleibt. Lasse vor Reparaturbeginn deswegen das iPad an, bis der Akku ganz leer ist, d.h. sich selbst abschaltet.

Halte einiges an hochkonzentriertem (mehr als 90%ig) Isopropylalkohol zum Entfernen von Rückständen bereit.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann treffe entsprechende Vorsichtsmaßnahmen.

  1. Setze ein SIM-Auswurfwerkzeug, -Bit oder eine aufgebogene Büroklammer in die kleine Öffnung nahe der Unterkante des iPads ein. Drücke fest hinein, damit der Einschub herauskommt. Entferne den SIM-Einschub.
    • Setze ein SIM-Auswurfwerkzeug, -Bit oder eine aufgebogene Büroklammer in die kleine Öffnung nahe der Unterkante des iPads ein.

    • Drücke fest hinein, damit der Einschub herauskommt.

    • Entferne den SIM-Einschub.

  2. Falls das Displayglas gebrochen ist, vermeide weitere Schäden und verhindere Verletzungen, indem du das Glas abklebst. Lege überlappende Streifen Klebeband über das Display des iPads bis die gesamte Oberfläche bedeckt ist. Das hält die Glassplitter zusammen und vergrößert die Stabilität beim Hebeln und Anheben des Displays.
    • Falls das Displayglas gebrochen ist, vermeide weitere Schäden und verhindere Verletzungen, indem du das Glas abklebst.

    • Lege überlappende Streifen Klebeband über das Display des iPads bis die gesamte Oberfläche bedeckt ist.

    • Das hält die Glassplitter zusammen und vergrößert die Stabilität beim Hebeln und Anheben des Displays.

    • Folge der restlichen Anleitung so genau wie möglich. Wenn die Scheibe allerdings einmal beschädigt ist, wird sie während der Reparatur wahrscheinlich auch weiter brechen, und du wirst vielleicht ein Metallwerkzeug benutzen müssen, um das Glas rauszuholen.

    • Trage eine Schutzbrille, um deine Augen zu schützen und achte darauf, den LCD Bildschirm nicht zu beschädigen.

  3. In den folgenden Schritten wirst du mit einem iOpener den Kleber aufweichen, mit dem das Frontpanel befestigt ist. Beachte, dass du den iOpener nicht länger als 30 Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzen darfst.
    • In den folgenden Schritten wirst du mit einem iOpener den Kleber aufweichen, mit dem das Frontpanel befestigt ist. Beachte, dass du den iOpener nicht länger als 30 Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzen darfst.

    • Fasse den ersetzen iOpener nur an den Laschen an den Ende an und lege ihn über die Oberkante des iPads.

    • Lasse ihn dort zwei Minuten lang liegen, damit der Kleber weich wird, mit dem das Frontpanel am restlichen Gerät befestigt ist.

  4. Von außen sieht das iPad ganz einheitlich aus, aber es befinden sich empfindliche Komponenten unter bestimmten Bereichen der Frontglasscheibe. Um Schäden zu vermeiden, erhitze und heble das Glas nur an den in den einzelnen Schritten beschriebenen Stellen. Achte beim Ausführen der einzelnen Schritte ganz besonders darauf, nicht an folgenden Bereichen zu hebeln: Home Button
    • Von außen sieht das iPad ganz einheitlich aus, aber es befinden sich empfindliche Komponenten unter bestimmten Bereichen der Frontglasscheibe. Um Schäden zu vermeiden, erhitze und heble das Glas nur an den in den einzelnen Schritten beschriebenen Stellen.

    • Achte beim Ausführen der einzelnen Schritte ganz besonders darauf, nicht an folgenden Bereichen zu hebeln:

    • Home Button

    • Frontkamera

    • Hauptkamera

  5. Platziere einen Saugheber über der Frontkamera des iPads und drücke ihn gut fest. Damit du die größtmögliche Hebelwirkung erhältst, musst du den Saugheber so nah wie möglich an der Außenkante anbringen, aber nicht über die Kante hinausgehen.
    • Platziere einen Saugheber über der Frontkamera des iPads und drücke ihn gut fest.

    • Damit du die größtmögliche Hebelwirkung erhältst, musst du den Saugheber so nah wie möglich an der Außenkante anbringen, aber nicht über die Kante hinausgehen.

  6. Ziehe fest am Saugheber,  bis sich zwischen dem Rückgehäuse und dem Frontpanel ein Spalt bildet. Ziehe aber auch nicht zu fest, da das Glas sonst zerbrechen kann. Wenn der Spalt groß genug ist,  dann setze ein Plektrum in den Spalt ein, so dass der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.
    • Ziehe fest am Saugheber, bis sich zwischen dem Rückgehäuse und dem Frontpanel ein Spalt bildet.

    • Ziehe aber auch nicht zu fest, da das Glas sonst zerbrechen kann.

    • Wenn der Spalt groß genug ist, dann setze ein Plektrum in den Spalt ein, so dass der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.

  7. Schiebe das Plektrum in Richtung Kopfhörerbuchse an der Kante des Displays entlang. Wenn das Auftrennen schwergängig wird,  dann erhitze den iOpener erneut und lege ihn wieder auf. Schiebe das Plektrum nicht weiter als die Blende in das Display hinein, es könnte sonst beschädigt werden.
    • Schiebe das Plektrum in Richtung Kopfhörerbuchse an der Kante des Displays entlang.

    • Wenn das Auftrennen schwergängig wird, dann erhitze den iOpener erneut und lege ihn wieder auf.

    • Schiebe das Plektrum nicht weiter als die Blende in das Display hinein, es könnte sonst beschädigt werden.

    • Als gute Faustregel gilt, dass das Plektrum nicht tiefer als 7 mm in das iPad eingeschoben werden darf.

  8. Setze ein zweites Plektrum bei der Frontkamera ein. Setze ein zweites Plektrum bei der Frontkamera ein.
    • Setze ein zweites Plektrum bei der Frontkamera ein.

  9. Schiebe das zweite Plektrum in Richtung der Sleep/Wake-Taste an der Oberkante des iPads entlang. Schiebe das zweite Plektrum in Richtung der Sleep/Wake-Taste an der Oberkante des iPads entlang. Schiebe das zweite Plektrum in Richtung der Sleep/Wake-Taste an der Oberkante des iPads entlang.
    • Schiebe das zweite Plektrum in Richtung der Sleep/Wake-Taste an der Oberkante des iPads entlang.

  10. Setze ein drittes Plektrum bei der Frontkamera ein. Setze ein drittes Plektrum bei der Frontkamera ein.
    • Setze ein drittes Plektrum bei der Frontkamera ein.

  11. Schiebe das rechte Plektrum um die rechte obere Ecke des iPads herum. Schiebe das rechte Plektrum um die rechte obere Ecke des iPads herum. Schiebe das rechte Plektrum um die rechte obere Ecke des iPads herum.
    • Schiebe das rechte Plektrum um die rechte obere Ecke des iPads herum.

  12. Schiebe das linke Plektrum um die linke obere Ecke des iPads herum. Schiebe das linke Plektrum um die linke obere Ecke des iPads herum. Schiebe das linke Plektrum um die linke obere Ecke des iPads herum.
    • Schiebe das linke Plektrum um die linke obere Ecke des iPads herum.

  13. Erhitze den iOpener erneut und lege ihn auf die rechte Kante des Displays,  damit der Kleber darunter weich wird.
    • Erhitze den iOpener erneut und lege ihn auf die rechte Kante des Displays, damit der Kleber darunter weich wird.

  14. Schiebe das rechte Plektrum etwa zur Seitenmitte des Displays nach unten. Schiebe das rechte Plektrum etwa zur Seitenmitte des Displays nach unten. Schiebe das rechte Plektrum etwa zur Seitenmitte des Displays nach unten.
    • Schiebe das rechte Plektrum etwa zur Seitenmitte des Displays nach unten.

  15. Erhitze den iOpener erneut und lege ihn auf die linke Seite des iPads auf.
    • Erhitze den iOpener erneut und lege ihn auf die linke Seite des iPads auf.

  16. Schiebe das linke Plektrum etwa bis zur Seitenmitte an der Kante des iPads nach unten. Schiebe das linke Plektrum etwa bis zur Seitenmitte an der Kante des iPads nach unten. Schiebe das linke Plektrum etwa bis zur Seitenmitte an der Kante des iPads nach unten.
    • Schiebe das linke Plektrum etwa bis zur Seitenmitte an der Kante des iPads nach unten.

  17. Schiebe das rechte Plektrum bis zur unteren rechten Ecke des iPads nach unten. Wenn nötig,  musst du die rechte Kante wieder erwärmen,  damit sich die Displayeinheit löst. Wenn nötig,  musst du die rechte Kante wieder erwärmen,  damit sich die Displayeinheit löst.
    • Schiebe das rechte Plektrum bis zur unteren rechten Ecke des iPads nach unten.

    • Wenn nötig, musst du die rechte Kante wieder erwärmen, damit sich die Displayeinheit löst.

  18. Schiebe das linke Plektrum an der Kante des Displays nach unten bis zur Ecke. Schiebe das linke Plektrum an der Kante des Displays nach unten bis zur Ecke. Schiebe das linke Plektrum an der Kante des Displays nach unten bis zur Ecke.
    • Schiebe das linke Plektrum an der Kante des Displays nach unten bis zur Ecke.

  19. Erwärme mit dem iOpener die Unterkante des iPads.
    • Erwärme mit dem iOpener die Unterkante des iPads.

  20. Führe das rechte Plektrum um die untere Ecke des iPads herum. Führe das rechte Plektrum um die untere Ecke des iPads herum. Führe das rechte Plektrum um die untere Ecke des iPads herum.
    • Führe das rechte Plektrum um die untere Ecke des iPads herum.

  21. Wiederhole das Ganze für das linke Plektrum. Falls nötig, musst du den iOpener ab und zu neu anwenden. Falls nötig, musst du den iOpener ab und zu neu anwenden.
    • Wiederhole das Ganze für das linke Plektrum.

    • Falls nötig, musst du den iOpener ab und zu neu anwenden.

  22. Entferne das rechte Plektrum von der Unterkante des iPads. Entferne das rechte Plektrum von der Unterkante des iPads.
    • Entferne das rechte Plektrum von der Unterkante des iPads.

  23. Verschiebe das linke Plektrum entlang der Unterkante des Displays,  entferne es dann aus der rechten unteren Ecke des iPads. Sei ganz vorsichtig und setze das Plektrum nicht tiefer als 7 mm in das Display ein, damit der Home Button und die darunterliegenden Displaykabel nicht beschädigt werden. Sei ganz vorsichtig und setze das Plektrum nicht tiefer als 7 mm in das Display ein, damit der Home Button und die darunterliegenden Displaykabel nicht beschädigt werden.
    • Verschiebe das linke Plektrum entlang der Unterkante des Displays, entferne es dann aus der rechten unteren Ecke des iPads.

    • Sei ganz vorsichtig und setze das Plektrum nicht tiefer als 7 mm in das Display ein, damit der Home Button und die darunterliegenden Displaykabel nicht beschädigt werden.

  24. Prüfe mit einem Plektrum nach, ob der Kleber an den Seiten oben, links und unten weitgehend aufgetrennt ist. Verdrehe das oberen und das untere Plektrum, um die Displayeinheit vom Rückgehäuse abzulösen. Versuche noch nicht, das Display zu entfernen,  es ist immer noch am Rückgehäuse befestigt.
    • Prüfe mit einem Plektrum nach, ob der Kleber an den Seiten oben, links und unten weitgehend aufgetrennt ist.

    • Verdrehe das oberen und das untere Plektrum, um die Displayeinheit vom Rückgehäuse abzulösen.

    • Versuche noch nicht, das Display zu entfernen, es ist immer noch am Rückgehäuse befestigt.

  25. Klappe das Display am Gehäuse nach rechts, benutze dabei die rechte Kante als Scharnier. Achte beim Bewegen der Displayeinheit darauf, dass das Displaykabel nicht zu stark angespannt wird. Klappe das Display immer weiter nach rechts, bis es flach neben dem Rückgehäuse liegt.
    • Klappe das Display am Gehäuse nach rechts, benutze dabei die rechte Kante als Scharnier.

    • Achte beim Bewegen der Displayeinheit darauf, dass das Displaykabel nicht zu stark angespannt wird.

    • Klappe das Display immer weiter nach rechts, bis es flach neben dem Rückgehäuse liegt.

  26. Entferne die elf 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben #00,  mit denen die EMI Abschirmung befestigt ist.
    • Entferne die elf 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben #00, mit denen die EMI Abschirmung befestigt ist.

  27. Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die EMI Abschirmung des Logic Boards.
    • Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die EMI Abschirmung des Logic Boards.

  28. Hebe die EMI Abschirmung des Logic Boards hoch. Fange damit an der Kante gleich oben am iPad an. Löse die EMI Abschirmung langsam vom Logic Board ab. Das erfordert etwas Kraft, da die EMI Abschirmung mit vielen winzigen Klammern befestigt ist. Die Abschirmung kann sich unter Umständen ein wenig verformen. Das macht nichts, aber versuche die Verformung so gering wie möglich zu halten, sodass sie hinterher beim Zusammenbau und Festschrauben wieder flach liegt.
    • Hebe die EMI Abschirmung des Logic Boards hoch. Fange damit an der Kante gleich oben am iPad an.

    • Löse die EMI Abschirmung langsam vom Logic Board ab.

    • Das erfordert etwas Kraft, da die EMI Abschirmung mit vielen winzigen Klammern befestigt ist. Die Abschirmung kann sich unter Umständen ein wenig verformen. Das macht nichts, aber versuche die Verformung so gering wie möglich zu halten, sodass sie hinterher beim Zusammenbau und Festschrauben wieder flach liegt.

    • Entferne die EMI Abschirmung des Logic Boards.

  29. Entferne die 1,7 mm lange Kreuzschlitzschraube, die  den Akkustecker befestigt.
    • Entferne die 1,7 mm lange Kreuzschlitzschraube, die den Akkustecker befestigt.

  30. Wenn nach dem Entfernen aus der EMI Abschirmung einige scharf Stellen herausragen, solltest du sie vor dem Zusammenbau erst wieder flach biegen. Drücke die scharfen Stellen mit einer Zange wieder flach. Wiederhole das Ganze für alle scharfen Stellen an den Kanten der EMI Abschirmung.
    • Wenn nach dem Entfernen aus der EMI Abschirmung einige scharf Stellen herausragen, solltest du sie vor dem Zusammenbau erst wieder flach biegen.

    • Drücke die scharfen Stellen mit einer Zange wieder flach.

    • Wiederhole das Ganze für alle scharfen Stellen an den Kanten der EMI Abschirmung.

  31. Diese Fotos zeigen, wie der Akkustecker unter dem Logic Board aussieht. Benutze diese Bilder als Hilfen zum sicheren Abtrennen des Akkus. Beachte, dass der Akkustecker durch freie (Cantilever-) Federn gegen die Kontaktflächen gedrückt wird. Da sowohl das Logic Board als auch der Akku festgeklebt ist, musst du ein dünnes und flexibles Werkzeug zwischen die Kontakte schieben, um den Akku abzutrennen. Beachte, dass der Akkustecker durch freie (Cantilever-) Federn gegen die Kontaktflächen gedrückt wird. Da sowohl das Logic Board als auch der Akku festgeklebt ist, musst du ein dünnes und flexibles Werkzeug zwischen die Kontakte schieben, um den Akku abzutrennen.
    • Diese Fotos zeigen, wie der Akkustecker unter dem Logic Board aussieht. Benutze diese Bilder als Hilfen zum sicheren Abtrennen des Akkus.

    • Beachte, dass der Akkustecker durch freie (Cantilever-) Federn gegen die Kontaktflächen gedrückt wird. Da sowohl das Logic Board als auch der Akku festgeklebt ist, musst du ein dünnes und flexibles Werkzeug zwischen die Kontakte schieben, um den Akku abzutrennen.

  32. Sei besonders vorsichtig, wenn du einen Akkublocker verwendest. Die Akkukontakte können leicht verbogen und dauerhaft beschädigt werden. Achte darauf, dass das iFixit-Logo nach oben zeigt. Schiebe den Akkublocker von der linken Seite her in einem 35°-Winkel unter den Akkustecker auf dem Logic Board.
    • Sei besonders vorsichtig, wenn du einen Akkublocker verwendest. Die Akkukontakte können leicht verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

    • Achte darauf, dass das iFixit-Logo nach oben zeigt.

    • Schiebe den Akkublocker von der linken Seite her in einem 35°-Winkel unter den Akkustecker auf dem Logic Board.

    • Die rechte Spitze des Akkublockers muss zwischen die linke Seite des Akkusteckers auf dem Logic Board und den Kontaktflächen des Akkus gleiten. Die linke Spitze muss unter das Logic Board gleiten.

    • Schiebe den Akkublocker nicht mit Gewalt unter den Stecker oder das Logic Board. Wenn der Akkublocker schwer unter das Logic Board einzuschieben ist, dann schaue beim nächsten Schritt nach, wie sich das Logic Board lösen lässt. Du kannst stattdessen den Akku auch mit einer Spielkarte abtrennen.

    • Der Akkublocker oder die Spielkarte sollte sich ohne große Widerstände unter das Logic Board einschieben lassen. Danach sollte das Werkzeug etwa in einem 15°-Winkel stehen.

    • Lasse das Werkzeug während der gesamten Reparatur stecken.

  33. Wenn sich der Akkublocker nicht leicht einführen lässt, dann löse das Logic Board mit folgenden Schritten teilweise vom Rahmen ab: Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) links und rechts am Akkustecker unter das Logic Board.
    • Wenn sich der Akkublocker nicht leicht einführen lässt, dann löse das Logic Board mit folgenden Schritten teilweise vom Rahmen ab:

    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) links und rechts am Akkustecker unter das Logic Board.

    • Lasse den Alkohol zum Schwächen des Klebers mindestens eine Minute lang einwirken.

    • Versuche nun den Akkublocker einzusetzen. Wenn sich das Logic Board nicht leicht anheben lässt, dann tröpfle noch etwas Alkohol nach.

    • Das funktioniert nicht mit der Spielkarten-Methode zum Abtrennen des Akkus, da die Spielkarte nur zwischen dem Akkustecker und den Kontaktflächen des Akkus eingeschoben wird.

  34. Entferne drei 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Displaykabelhalterung befestigt ist.
    • Entferne drei 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Displaykabelhalterung befestigt ist.

  35. Entferne die Displaykabelhalterung. Entferne die Displaykabelhalterung.
    • Entferne die Displaykabelhalterung.

  36. Löse den Stecker der Displayeinheit mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Löse den Stecker der Displayeinheit mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.
    • Löse den Stecker der Displayeinheit mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

  37. Wiederhole den vorigen Schritt für die beiden restlichen Stecker. Wiederhole den vorigen Schritt für die beiden restlichen Stecker.
    • Wiederhole den vorigen Schritt für die beiden restlichen Stecker.

  38. Entferne die Displayeinheit vom Rahmen. Wenn du wieder die originale Displayeinheit benutzt, dann folge dieser Anleitung für Display-Klebestreifen, um die Display-Ersatzklebestreifen beim Zusammenbau einzusetzen.
    • Entferne die Displayeinheit vom Rahmen.

    • Wenn du wieder die originale Displayeinheit benutzt, dann folge dieser Anleitung für Display-Klebestreifen, um die Display-Ersatzklebestreifen beim Zusammenbau einzusetzen.

  39. Schiebe ein Plektrum unter den rechten Helligkeitssensor und löse ihn aus seiner Klebeverbindung. Auf der Einfassung befinden sich zwei Stifte zur Positionierung des Helligkeitssensors, einer an der Unterkante und einer nahe der Oberkante. Auf der Einfassung befinden sich zwei Stifte zur Positionierung des Helligkeitssensors, einer an der Unterkante und einer nahe der Oberkante.
    • Schiebe ein Plektrum unter den rechten Helligkeitssensor und löse ihn aus seiner Klebeverbindung.

    • Auf der Einfassung befinden sich zwei Stifte zur Positionierung des Helligkeitssensors, einer an der Unterkante und einer nahe der Oberkante.

  40. Entferne die vier 1,9 mm langen Kreuzschlitzschrauben, mit denen der obere Lautsprecher am Rahmen befestigt ist.
    • Entferne die vier 1,9 mm langen Kreuzschlitzschrauben, mit denen der obere Lautsprecher am Rahmen befestigt ist.

  41. Der obere Lautsprecher ist stark mit dem Rahmen verklebt. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter den oberen Lautsprecher.
    • Der obere Lautsprecher ist stark mit dem Rahmen verklebt.

    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter den oberen Lautsprecher.

    • Lasse den Alkohol eine Minute lang zum Schwächen des Klebers einwirken.

  42. Heble den oberen Lautsprecher an der linken Kante mit einem Plektrum hoch. Verbiege den oberen Lautsprecher beim Hochhebeln nicht. Es ist kaum zu vermeiden, dass der obere Lautsprecher ein wenig verbogen wird, wenn es aber zu viel wird, kann er beschädigt werden.
    • Heble den oberen Lautsprecher an der linken Kante mit einem Plektrum hoch.

    • Verbiege den oberen Lautsprecher beim Hochhebeln nicht. Es ist kaum zu vermeiden, dass der obere Lautsprecher ein wenig verbogen wird, wenn es aber zu viel wird, kann er beschädigt werden.

    • Wenn sich der obere Lautsprecher nicht ablösen lässt, dann tröpfle noch etwas Alkohol nach.

  43. Drücke die linke Seite des oberen Lautsprechers mit dem flachen End eines Spudgers gerade so weit zum Akku hin, dass er aus seiner Vertiefung im Rahmen herauskommt. Drücke die linke Seite des oberen Lautsprechers mit dem flachen End eines Spudgers gerade so weit zum Akku hin, dass er aus seiner Vertiefung im Rahmen herauskommt.
    • Drücke die linke Seite des oberen Lautsprechers mit dem flachen End eines Spudgers gerade so weit zum Akku hin, dass er aus seiner Vertiefung im Rahmen herauskommt.

  44. Hebe den oberen Lautsprecher hoch und entferne ihn vom Rahmen. Unter dem oberen Lautsprecher verlaufen einige Kabel. Sei vorsichtig und beschädige keines davon beim Ausbau.
    • Hebe den oberen Lautsprecher hoch und entferne ihn vom Rahmen.

    • Unter dem oberen Lautsprecher verlaufen einige Kabel. Sei vorsichtig und beschädige keines davon beim Ausbau.

    • Wenn noch Kabel am oberen Lautsprecher festhängen, dann löse sie vorsichtig von ihm ab. Wenn sie sich nicht leicht ablösen lassen, dann tröpfle noch etwas Isopropylalkohol dran.

    • Wenn sich der Klebestreifen auf dem ZIF-Stecker nahe bei der Frontkamera beim Ausbau des oberen Lautsprechers ablöst, dann klebe ihn wieder auf dem ZIF-Stecker fest.

    • Wenn der ZIF-Stecker nahe der Frontkamera sich beim Ausbau des oberen Lautsprechers abgelöst hat, dann klappe zuerst den Sicherungsbügel mit der Spudgerspitze hoch. Schiebe das Flachbandkabel wieder ein und schließe den Sicherungsbügel.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass sich der rechte Helligkeitssensor oben auf seiner Einfassung befindet.

    • Wenn noch Reste vom Alkohol im Gerät verblieben sind, dann wische sie sorgfältig weg, oder lasse sie trocknen, bevor du den Lautsprecher wieder einbaust.

  45. Löse den  Koaxialstecker zur rechten Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss. Um diesen Stecker wieder anzuschließen, musst du ihn erst ausrichten und dann behutsam gerade nach unten drücken. Der Stecker schnappt dann in seinen Anschluss ein.
    • Löse den Koaxialstecker zur rechten Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss.

    • Um diesen Stecker wieder anzuschließen, musst du ihn erst ausrichten und dann behutsam gerade nach unten drücken. Der Stecker schnappt dann in seinen Anschluss ein.

  46. Löse den  Koaxialstecker zur linken Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss. Um diesen Stecker wieder anzuschließen, musst du ihn erst ausrichten und dann behutsam gerade nach unten drücken. Der Stecker schnappt dann in seinen Anschluss ein.
    • Löse den Koaxialstecker zur linken Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss.

    • Um diesen Stecker wieder anzuschließen, musst du ihn erst ausrichten und dann behutsam gerade nach unten drücken. Der Stecker schnappt dann in seinen Anschluss ein.

  47. Hebe die beiden gebündelten Kabel zur rechten und linken Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers vom Rahmen weg. Sei vorsichtig und stich den Akku nicht mit dem Spudger an.
    • Hebe die beiden gebündelten Kabel zur rechten und linken Antenne mit dem flachen Ende des Spudgers vom Rahmen weg.

    • Sei vorsichtig und stich den Akku nicht mit dem Spudger an.

    • Der Klebestreifen, der die beiden Kabel zusammenhält ist leicht am Rahmen verklebt.

  48. Löse den Klebestreifen, der die gebündelten Antennenkabel am Rahmen befestigt hat, mit einer Pinzette ab.
    • Löse den Klebestreifen, der die gebündelten Antennenkabel am Rahmen befestigt hat, mit einer Pinzette ab.

    • Beschädige die Kabel nicht mit den Spitzen der Pinzette.

    • Benutze beim Zusammenbau vorgestanzte Klebestreifen, um die Kabel zu bündeln und wieder am Rahmen festzukleben.

  49. Ziehe mit einer Pinzette den Klebestreifen ab, der die beiden Antennenkabel verbunden hat. Ziehe mit einer Pinzette den Klebestreifen ab, der die beiden Antennenkabel verbunden hat.
    • Ziehe mit einer Pinzette den Klebestreifen ab, der die beiden Antennenkabel verbunden hat.

  50. Löse das rechte Antennenkabel vom Klebestreifen ab. Löse das rechte Antennenkabel vom Klebestreifen ab.
    • Löse das rechte Antennenkabel vom Klebestreifen ab.

  51. Die Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab. Die Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.
    • Die Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.

  52. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am zweiten rechten Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am zweiten rechten Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am zweiten rechten Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab.
    • Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am zweiten rechten Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab.

  53. Entferne den Abstandshalter aus Schaumstoff vom zweiten rechten Antennenaufkleber.
    • Entferne den Abstandshalter aus Schaumstoff vom zweiten rechten Antennenaufkleber.

  54. Löse den großen rechten Antennensticker zwischen Logic Board und Antenne mit einer Pinzette ab. Löse den großen rechten Antennensticker zwischen Logic Board und Antenne mit einer Pinzette ab.
    • Löse den großen rechten Antennensticker zwischen Logic Board und Antenne mit einer Pinzette ab.

  55. Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab. Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.
    • Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem kleinen Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.

  56. Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem weiteren  großen Aufkleber befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab. Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem weiteren  großen Aufkleber befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.
    • Das Kabel zur linken Antenne ist in der Nähe des unteren rechten Lautsprechers mit einem weiteren großen Aufkleber befestigt. Löse ihn mit einer Pinzette ab.

  57. Die linke Antenne ist in der Nähe des Lightning-Anschlusses mit einem dritten Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn und die Antenne mit einer Pinzette ab. Die linke Antenne ist in der Nähe des Lightning-Anschlusses mit einem dritten Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn und die Antenne mit einer Pinzette ab.
    • Die linke Antenne ist in der Nähe des Lightning-Anschlusses mit einem dritten Aufkleber am Rahmen befestigt. Löse ihn und die Antenne mit einer Pinzette ab.

  58. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am vierten linken Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am vierten linken Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab. Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am vierten linken Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab.
    • Löse den Abstandshalter aus Schaumstoff, der am vierten linken Antennenaufkleber befestigt ist, mit der Spudgerspitze ab.

  59. Entferne den Abstandshalter aus Schaumstoff vom vierten linken Antennenaufkleber.
    • Entferne den Abstandshalter aus Schaumstoff vom vierten linken Antennenaufkleber.

  60. Hebe den vierten linken Antennenaufkleber mit einer Pinzette hoch. Hebe den vierten linken Antennenaufkleber mit einer Pinzette hoch. Hebe den vierten linken Antennenaufkleber mit einer Pinzette hoch.
    • Hebe den vierten linken Antennenaufkleber mit einer Pinzette hoch.

  61. Ziehe den Aufkleber auf dem ZIF-Stecker des linken Helligkeitssensors mit einer Pinzette ab.
    • Ziehe den Aufkleber auf dem ZIF-Stecker des linken Helligkeitssensors mit einer Pinzette ab.

  62. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Stecker des linken Helligkeitssensors mit der Spudgerspitze hoch. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Stecker des linken Helligkeitssensors mit der Spudgerspitze hoch.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Stecker des linken Helligkeitssensors mit der Spudgerspitze hoch.

  63. Fasse das Flachbandkabel des linken Helligkeitssensors so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an. Ziehe das Flachbandkabel aus dem ZIF-Anschluss heraus.
    • Fasse das Flachbandkabel des linken Helligkeitssensors so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an.

    • Ziehe das Flachbandkabel aus dem ZIF-Anschluss heraus.

  64. Löse den Druckstecker der Frontkamera mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss heraus. Achte darauf, dass du unter dem Stecker selbst hebelst, nicht unter dem Anschluss. In diesem Fall könntest du den Anschluss von der Leiterplatte herausreißen.
    • Löse den Druckstecker der Frontkamera mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss heraus.

    • Achte darauf, dass du unter dem Stecker selbst hebelst, nicht unter dem Anschluss. In diesem Fall könntest du den Anschluss von der Leiterplatte herausreißen.

    • Um den Stecker wieder anzuschließen, musst du ihn erst sorgfältig ausrichten und mit der Fingerspitze mach unten drücken, erst auf einer Seite, dann auf der anderen, bis er einrastet.

    • Drücke nicht in der Mitte, bis er richtig eingerastet ist. Wenn der Stecker schlecht sitzt, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  65. Fasse den unteren Koaxialstecker auf der oberen Verbindungsplatine mit einer Pinzette an seinem Metallrahmen an. Hebe den Koaxialstecker gerade nach oben und trenne ihn von der Verbindungsplatine ab
    • Fasse den unteren Koaxialstecker auf der oberen Verbindungsplatine mit einer Pinzette an seinem Metallrahmen an.

    • Hebe den Koaxialstecker gerade nach oben und trenne ihn von der Verbindungsplatine ab

  66. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) an die Kanten der oberen Verbindungsplatine. Lasse den Alkohol 30 Sekunden lang einwirken, um den Kleber unter der oberen Verbindungsplatine aufzuweichen.
    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) an die Kanten der oberen Verbindungsplatine.

    • Lasse den Alkohol 30 Sekunden lang einwirken, um den Kleber unter der oberen Verbindungsplatine aufzuweichen.

  67. Trenne den Kleber unter der oberen Verbindungsplatine mit einem Plektrum auf und löse es vom Rahmen ab. Trenne den Kleber unter der oberen Verbindungsplatine mit einem Plektrum auf und löse es vom Rahmen ab.
    • Trenne den Kleber unter der oberen Verbindungsplatine mit einem Plektrum auf und löse es vom Rahmen ab.

  68. Löse den Druckstecker der Rückkamera mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab. Löse den Druckstecker der Rückkamera mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.
    • Löse den Druckstecker der Rückkamera mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.

  69. Löse den Druckstecker der Einschalttasteneinheit mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab. Löse den Druckstecker der Einschalttasteneinheit mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.
    • Löse den Druckstecker der Einschalttasteneinheit mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.

  70. Löse den Druckstecker der Lautstärketasten mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab. Löse den Druckstecker der Lautstärketasten mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.
    • Löse den Druckstecker der Lautstärketasten mit der Spudgerspitze von seinem Anschluss ab.

  71. Entferne den Aufkleber auf den ZIF-Steckern nahe beim Lightning-Anschluss mit der Pinzette. Entferne den Aufkleber auf den ZIF-Steckern nahe beim Lightning-Anschluss mit der Pinzette.
    • Entferne den Aufkleber auf den ZIF-Steckern nahe beim Lightning-Anschluss mit der Pinzette.

  72. Trenne den Kleber unter dem rechten Flachbandkabel nahe beim unteren Lautsprecher (mit dem Lightning-Anschluss nach oben) mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab. Achte darauf, dass du das Flachbandkabel nicht aus dem ZIF-Anschluss herausziehst. Wenn das Flachbandkabel bei geschlossenem Sicherungsbügel aus dem Anschluss herausgezogen wird, kann der Anschluss kaputt gehen.
    • Trenne den Kleber unter dem rechten Flachbandkabel nahe beim unteren Lautsprecher (mit dem Lightning-Anschluss nach oben) mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab.

    • Achte darauf, dass du das Flachbandkabel nicht aus dem ZIF-Anschluss herausziehst. Wenn das Flachbandkabel bei geschlossenem Sicherungsbügel aus dem Anschluss herausgezogen wird, kann der Anschluss kaputt gehen.

  73. Trenne den Kleber unter dem linken Flachbandkabel nahe beim unteren Lautsprecher mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab. Achte darauf, dass du das Flachbandkabel nicht aus dem ZIF-Anschluss herausziehst. Wenn das Flachbandkabel bei geschlossenem Sicherungsbügel aus dem Anschluss herausgezogen wird, kann der Anschluss kaputt gehen.
    • Trenne den Kleber unter dem linken Flachbandkabel nahe beim unteren Lautsprecher mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab.

    • Achte darauf, dass du das Flachbandkabel nicht aus dem ZIF-Anschluss herausziehst. Wenn das Flachbandkabel bei geschlossenem Sicherungsbügel aus dem Anschluss herausgezogen wird, kann der Anschluss kaputt gehen.

  74. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des linken Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des linken Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch.
    • Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des linken Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch.

  75. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des rechten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des rechten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch.
    • Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des rechten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze hoch.

  76. Fasse das linke Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus. Fasse das linke Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus.
    • Fasse das linke Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus.

  77. Fasse das rechte Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus. Fasse das rechte Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus.
    • Fasse das rechte Flachbandkabel so nahe wie möglich an den Kontakten mit einer Pinzette an und ziehe es aus dem ZIF-Anschluss heraus.

  78. Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Lightning-Anschluss befestigt ist:
    • Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Lightning-Anschluss befestigt ist:

    • Zwei 2,5 mm Schrauben

    • Zwei 1,5 mm Schrauben

  79. Im hier gezeigten Foto ist das Logic Board bereits ausgebaut. Das Logic Board ist mit Klebestreifen am Rahmen befestigt. In den nächsten Schritten kannst du sehen, wie der Kleber geschwächt und aufgetrennt und danach das Logic Board vom Rahmen abgelöst wird.
    • Im hier gezeigten Foto ist das Logic Board bereits ausgebaut.

    • Das Logic Board ist mit Klebestreifen am Rahmen befestigt. In den nächsten Schritten kannst du sehen, wie der Kleber geschwächt und aufgetrennt und danach das Logic Board vom Rahmen abgelöst wird.

  80. Drehe das iPad behutsam um. Zum jetzigen Zeitpunkt sind schon viele Kabel abgelöst. Achte darauf, dass keines davon beim Umdrehen des iPads verbogen oder abgerissen wird. Lege einen erwärmten iOpener  jeweils eine Minute lang auf die obere, linke und untere Kante des Rückgehäuses.
    • Drehe das iPad behutsam um.

    • Zum jetzigen Zeitpunkt sind schon viele Kabel abgelöst. Achte darauf, dass keines davon beim Umdrehen des iPads verbogen oder abgerissen wird.

    • Lege einen erwärmten iOpener jeweils eine Minute lang auf die obere, linke und untere Kante des Rückgehäuses.

  81. Schneide den Kleber unter dem Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab. Schneide den Kleber unter dem Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab.
    • Schneide den Kleber unter dem Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss mit einem Plektrum auf und löse das Kabel vom Rahmen ab.

  82. Ziehe den kleineren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss (wenn der Lightning-Anschluss nach oben zeigt) mit einer Pinzette hoch. Ziehe den kleineren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss (wenn der Lightning-Anschluss nach oben zeigt) mit einer Pinzette hoch.
    • Ziehe den kleineren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss (wenn der Lightning-Anschluss nach oben zeigt) mit einer Pinzette hoch.

  83. Ziehe den größeren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss mit einer Pinzette hoch. Ziehe den größeren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss mit einer Pinzette hoch.
    • Ziehe den größeren Aufkleber links vom Lightning-Anschluss mit einer Pinzette hoch.

  84. Fasse den Lightning-Anschluss mit einer Pinzette am unteren rechten Schraubenloch. Ziehe den Lightning-Anschluss aus seiner Vertiefung heraus.
    • Fasse den Lightning-Anschluss mit einer Pinzette am unteren rechten Schraubenloch.

    • Ziehe den Lightning-Anschluss aus seiner Vertiefung heraus.

  85. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die linke Kante des oberen Seitenteils am Logic Board (Lightning-Anschluss zeigt diesmal unten)
    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die linke Kante des oberen Seitenteils am Logic Board (Lightning-Anschluss zeigt diesmal unten)

    • Lasse den Alkohol dreißig Sekunden lang einwirken, um den Kleber unter dem oberen Seitenteil des Logic Boards zu schwächen.

  86. Trenne den Kleber unter dem oberen Seitenteil des Logic Boards mit einem Plektrum auf und löse ihn vom Rahmen ab. Das obere Seitenteil des Logic Boards ist dünn. Achte darauf, dass es nicht abreißt.
    • Trenne den Kleber unter dem oberen Seitenteil des Logic Boards mit einem Plektrum auf und löse ihn vom Rahmen ab.

    • Das obere Seitenteil des Logic Boards ist dünn. Achte darauf, dass es nicht abreißt.

    • Vielleicht hilft es auch, wenn du das Seitenteil mit den Fingern vom Rahmen ablöst.

    • Wenn sich das Seitenteil nicht leicht ablösen lässt, dann tröpfle noch etwas Alkohol nach.

  87. Setze ein Plektrum ungefähr 13 mm tief unter die Oberkante am breiteren Abschnitt des oberen Seitenteils des Logic Boards ein. Lasse das Plektrum unter dem oberen Seitenteil des Logic Boards stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Setze ein Plektrum ungefähr 13 mm tief unter die Oberkante am breiteren Abschnitt des oberen Seitenteils des Logic Boards ein.

    • Lasse das Plektrum unter dem oberen Seitenteil des Logic Boards stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  88. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die rechte Kante des des Logic Boards. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die rechte Kante des des Logic Boards.
    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die rechte Kante des des Logic Boards.

  89. Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die linke Kante des des Logic Boards. Lasse den Alkohol eine Minute lang einwirken, um den Kleber unter dem Logic Board zu schwächen.
    • Tröpfle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol unter die linke Kante des des Logic Boards.

    • Lasse den Alkohol eine Minute lang einwirken, um den Kleber unter dem Logic Board zu schwächen.

  90. Schiebe ein Plektrum ungefähr 13 mm tief oben an der linken Seitenkante unter das Logic Board und trenne den Kleber auf. Entferne das Plektrum.
    • Schiebe ein Plektrum ungefähr 13 mm tief oben an der linken Seitenkante unter das Logic Board und trenne den Kleber auf.

    • Entferne das Plektrum.

  91. Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief nahe beim Akkustecker unter die linke Seite des Logic Boards und trenne den Kleber auf. Entferne das Plektrum.
    • Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief nahe beim Akkustecker unter die linke Seite des Logic Boards und trenne den Kleber auf.

    • Entferne das Plektrum.

  92. Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief auf der anderen Seite des Akkusteckers unter das Logic Board und trenne den Kleber auf. Entferne das Plektrum.
    • Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief auf der anderen Seite des Akkusteckers unter das Logic Board und trenne den Kleber auf.

    • Entferne das Plektrum.

  93. Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief unten an der linken Seitenkante unter das Logic Board und trenne den Kleber auf. Entferne das Plektrum.
    • Schiebe das Plektrum ungefähr 13 mm tief unten an der linken Seitenkante unter das Logic Board und trenne den Kleber auf.

    • Entferne das Plektrum.

  94. Entferne den Akkublocker vom Logic Board. Setze beim Zusammenbau den Akkublocker wieder ein, nachdem du das Logic Board in das Gerät eingebaut hast.
    • Entferne den Akkublocker vom Logic Board.

    • Setze beim Zusammenbau den Akkublocker wieder ein, nachdem du das Logic Board in das Gerät eingebaut hast.

  95. Entferne das Plektrum vom oberen Seitenteil des Logic Boards. Entferne das Plektrum vom oberen Seitenteil des Logic Boards.
    • Entferne das Plektrum vom oberen Seitenteil des Logic Boards.

  96. Entferne das Logic Board vom Rahmen Wenn sich das Logic Board nicht leicht vom Rahmen ablösen lässt, dann tröpfle etwas Isopropylalkohol an den betreffenden Stellen nach und schneide dort den Kleber mit einem Plektrum auf. Wenn noch Reste vom Alkohol im Gerät verblieben sind, dann wische ihn sorgfältig weg oder lasse ihn trocknen, bevor du das Logic Board wieder einbaust.
    • Entferne das Logic Board vom Rahmen

    • Wenn sich das Logic Board nicht leicht vom Rahmen ablösen lässt, dann tröpfle etwas Isopropylalkohol an den betreffenden Stellen nach und schneide dort den Kleber mit einem Plektrum auf.

    • Wenn noch Reste vom Alkohol im Gerät verblieben sind, dann wische ihn sorgfältig weg oder lasse ihn trocknen, bevor du das Logic Board wieder einbaust.

    • Wenn du beim Zusammenbau vorgestanzte Klebestreifen verwenden willst, dann benutze diese Anleitung, um das Logic Board am Rahmen festzukleben.

  97. Achte darauf, dass der Akku nicht verbogen oder angestochen wird.  Er kann dann gefährliche Stoffe verlieren oder in Brand geraten. Ziehe das gleich neben dem Smart Connector liegende schwarze Stück Klebeband am Ende mit einem Spudger oder einer Pinzette hoch. Es bedeckt die mittlere Akkuleiterplatte zwischen den beiden Akkuzellen.
    • Achte darauf, dass der Akku nicht verbogen oder angestochen wird. Er kann dann gefährliche Stoffe verlieren oder in Brand geraten.

    • Ziehe das gleich neben dem Smart Connector liegende schwarze Stück Klebeband am Ende mit einem Spudger oder einer Pinzette hoch. Es bedeckt die mittlere Akkuleiterplatte zwischen den beiden Akkuzellen.

    • Du brauchst das Klebeband nur soweit zurückzuziehen, bis du an den Stecker darunter herankommst.

  98. Entferne die 1,7 mm Kreuzschlitzschraube, mit der die Abdeckung am Kabel des Smart Connectors befestigt ist. Entferne die Abdeckung am Kabel des Smart Connectors.
    • Entferne die 1,7 mm Kreuzschlitzschraube, mit der die Abdeckung am Kabel des Smart Connectors befestigt ist.

    • Entferne die Abdeckung am Kabel des Smart Connectors.

  99. Heble den Smart Connector mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss zwischen den Akkuzellen. Hebe das Flachbandkabel des Smart Connectors hoch und schiebe es aus dem Weg. Hebe das Flachbandkabel des Smart Connectors hoch und schiebe es aus dem Weg.
    • Heble den Smart Connector mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss zwischen den Akkuzellen.

    • Hebe das Flachbandkabel des Smart Connectors hoch und schiebe es aus dem Weg.