Skip to main content

Introduction

Verwende diese Anleitung, um zu lernen, wie man das Display eines Samsung Galaxy S6 Edge austauscht. Bei dieser Anleitung werden alle Komponenten der Displayeinheit entfernt, d.h. der Touchscreen, das OLED Display, der Rahmen des Displays sowie der Homebutton.

Sollte dein Ersatzteil nicht mit einem Homebutton oder dem Displayrahmen geliefert werden, müssen diese Komponenten von deiner alten Displayeinheit ausgebaut und übernommen werden.

Diese Anleitung erfordert das Entfernen der Glasrückabdeckung, was den Klebstoff, der sie befestigt, unbrauchbar macht. Verwende diese Anleitung, um die Glasrückabdeckung wieder anzubringen.

  1. Setze eine auf gebogene Büroklammer oder einen SIM Karten- Auswurfwerkzeug in die Öffnung im SIM Karten Schlitz auf der Seite mit dem Einschaltknopf. Setze das Werkzeug nicht in die Mikrofonöffnung ein, du könntest es beschädigen. Suche die Umrisse des SIM Karteneinschubs. Drücke den Stift hinein bis der Einschub heraus kommt.
    • Setze eine auf gebogene Büroklammer oder einen SIM Karten- Auswurfwerkzeug in die Öffnung im SIM Karten Schlitz auf der Seite mit dem Einschaltknopf.

    • Setze das Werkzeug nicht in die Mikrofonöffnung ein, du könntest es beschädigen. Suche die Umrisse des SIM Karteneinschubs.

    • Drücke den Stift hinein bis der Einschub heraus kommt.

    • Entferne den Einschub vom Smartphone.

  2. Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können. Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.
    • Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können.

    • Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.

    • Für sich drehende Mikrowellen: Stelle sicher, dass der Teller sich drehen kann. Wenn der iOpener hängenbleibt kann er sich überhitzen und sogar Feuer fangen.

  3. Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.
    • Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.

    • Im Verlauf der Reparatur kühlt sich der iOpener wieder ab. Erhitze ihn dann noch einmal für dreißig Sekunden.

    • Achte darauf, den iOpener während der Reparatur nicht zu überhitzen. Eine Überhitzung bringt den iOpener möglicherweise zum Platzen.

    • Berühre niemals den iOpener, falls er aufgeschwollen aussieht.

    • Falls der iOpener in der Mitte immer noch zu heiß ist, um ihn anzufassen, dann benutze ihn weiter, bis er ein wenig herunter gekühlt ist, bevor du ihn erneut erhitzt. Ein ordnungsgemäß erhitzter iOpener sollte für bis zu 10 Minuten warm bleiben.

  4. Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.
    • Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.

    • Der Beutel wird sehr heiß, sei vorsichtig beim Gebrauch. Lege dir am besten einen Topflappen bereit.

  5. Wenn du das  Smartphone öffnest, werden seine wasserfesten Dichtungen beschädigt. Halte Ersatzklebstoff bereit, bevor du zu repariren beginnst, oder vermeide es das Gerät beim Zusammenbau Feuchtigkeit auszusetzen, ohne den Klebstoff zu ersetzen. Falls das Glas gesplittert ist, fixiere das gesamte Panel mit Paketklebeband. So wird es zusammengehalten.
    • Wenn du das Smartphone öffnest, werden seine wasserfesten Dichtungen beschädigt. Halte Ersatzklebstoff bereit, bevor du zu repariren beginnst, oder vermeide es das Gerät beim Zusammenbau Feuchtigkeit auszusetzen, ohne den Klebstoff zu ersetzen.

    • Falls das Glas gesplittert ist, fixiere das gesamte Panel mit Paketklebeband. So wird es zusammengehalten.

    • Lege den erwärmten iOpener für etwa zwei Minuten über das ganze Panel, um den Kleber rund um den Rand des Glases zu lösen.

    • Wahrscheinlich musst du den iOpener mehrfach erwärmen und wieder auflegen, um das Smartphone heiß genug zu bekommen. Befolge die Anleitung für den iOpener, um Überhitzung zu vermeiden.

    • Verschiebe den iOpener, um den restlichen Bereich des Panels für weitere zwei Minuten zu erwärmen.

    • Du kannst auch einen Haartrockner, eine Heizplatte oder ein Heißluftgebläse benutzen. Sei aber vorsichtig und überhitze das Smartphone nicht. Das OLED Display und der Akku sind durch zu viel Wärme leicht zu beschädigen.

  6. Wenn die Glasscheibe so heiß  ist, dass du sie kaum anfassen kannst, kannst du einen Saugnapf nahe der Unterkante anbringen. Hebe den Saugnapf hoch, um einen kleinen Spalt unter dem rückseitigen Glas zu schaffen. Setze dort ein Plektrum ein. Wenn du willst, kannst du noch ein paar Tropfen Isopropylalkohol in den Spalt  einfließen lassen. Das schwächt den Kleber und hilft bei den folgenden Schritten.
    • Wenn die Glasscheibe so heiß ist, dass du sie kaum anfassen kannst, kannst du einen Saugnapf nahe der Unterkante anbringen.

    • Hebe den Saugnapf hoch, um einen kleinen Spalt unter dem rückseitigen Glas zu schaffen. Setze dort ein Plektrum ein.

    • Wenn du willst, kannst du noch ein paar Tropfen Isopropylalkohol in den Spalt einfließen lassen. Das schwächt den Kleber und hilft bei den folgenden Schritten.

  7. Fahre mit dem Plektrum entlang der Unterkante des Smartphones um den Kleber, der das rückseitige Glas festhält, aufzutrennen. Es ist dann hilfreich, wenn du danach das Plektrum an Ort und Stelle lässt und für den nächsten Schritt ein weiteres Plektrum benutzst. Wenn das Plektrum stecken bleibt verhindert es, dass sich der eben aufgetrentte Kleber wieder verbindet.
    • Fahre mit dem Plektrum entlang der Unterkante des Smartphones um den Kleber, der das rückseitige Glas festhält, aufzutrennen.

    • Es ist dann hilfreich, wenn du danach das Plektrum an Ort und Stelle lässt und für den nächsten Schritt ein weiteres Plektrum benutzst. Wenn das Plektrum stecken bleibt verhindert es, dass sich der eben aufgetrentte Kleber wieder verbindet.

    • Erwärme das rückseitige Glas immer wieder, um zu verhindern, dass der Klebstoff wieder erkaltet und fest wird.

  8. Wiederhole diese Prozedur des Erwärmens und Aufschneidens für die restlichen drei Seiten des Smartphones. Lasse ein Plektrum unter jeder Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Lasse ein Plektrum unter jeder Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Wiederhole diese Prozedur des Erwärmens und Aufschneidens für die restlichen drei Seiten des Smartphones.

    • Lasse ein Plektrum unter jeder Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  9. Schneide mit einem Plektrum durch alle noch verbliebenen Kleberreste. Entferne das rückseitige Glas.
    • Schneide mit einem Plektrum durch alle noch verbliebenen Kleberreste.

    • Entferne das rückseitige Glas.

  10. Ziehe alle verbliebenen Kleberreste mit einer Pinzette von der Glasscheibe und vom Rahmen des Smartphones ab.
    • Ziehe alle verbliebenen Kleberreste mit einer Pinzette von der Glasscheibe und vom Rahmen des Smartphones ab.

    • Reinige dann die Klebeflächen mit hoch konzentriertem Isopropylalkohol (mindestens 90%) und einem fusselfreien Tuch. Wische nur in eine Richtung, nicht vor und zurück. Die Oberfläche wird so für den neuen Kleber vorbereitet.

    • Folge dieser Anleitung, um das Rückpanel wieder einzubauen.

  11. Drehe die dreizehn 3,3 mm Kreuzschlitzschrauben PH00 aus dem Mittelrahmen.
    • Drehe die dreizehn 3,3 mm Kreuzschlitzschrauben PH00 aus dem Mittelrahmen.

  12. Drücke den Akku nach unten und hebe gleichzeitig dem Mittelrahmen an den Seiten nach oben, um ihn vom Rest des Smartphones zu trennen. Drücke den Akku nach unten und hebe gleichzeitig dem Mittelrahmen an den Seiten nach oben, um ihn vom Rest des Smartphones zu trennen. Drücke den Akku nach unten und hebe gleichzeitig dem Mittelrahmen an den Seiten nach oben, um ihn vom Rest des Smartphones zu trennen.
    • Drücke den Akku nach unten und hebe gleichzeitig dem Mittelrahmen an den Seiten nach oben, um ihn vom Rest des Smartphones zu trennen.

  13. Verwende die flache Seite eines Spudgers um das Flachbandkabel der Batterie vom Motherboard zu trennen. Verwende die flache Seite eines Spudgers um das Flachbandkabel der Batterie vom Motherboard zu trennen.
    • Verwende die flache Seite eines Spudgers um das Flachbandkabel der Batterie vom Motherboard zu trennen.

  14. Löse das Flachbandkabel des Homebuttons vom Motherboard. Löse das Flachbandkabel des Homebuttons vom Motherboard.
    • Löse das Flachbandkabel des Homebuttons vom Motherboard.

  15. Verwende das spitze Ende eine Spudgers um die beiden Wifi Antennen vom Motherboard zu lösen. Verwende das spitze Ende eine Spudgers um die beiden Wifi Antennen vom Motherboard zu lösen. Verwende das spitze Ende eine Spudgers um die beiden Wifi Antennen vom Motherboard zu lösen.
    • Verwende das spitze Ende eine Spudgers um die beiden Wifi Antennen vom Motherboard zu lösen.

  16. Verwende das flache Ende eines Spudgers um das Flachbandkabel des Display vom Motherboard zu lösen. Verwende das flache Ende eines Spudgers um das Flachbandkabel des Display vom Motherboard zu lösen.
    • Verwende das flache Ende eines Spudgers um das Flachbandkabel des Display vom Motherboard zu lösen.

  17. Löse die Steckverbindung des Ohrhörerkabels. Löse die Steckverbindung des Ohrhörerkabels.
    • Löse die Steckverbindung des Ohrhörerkabels.

  18. Das Motherboard ist eine ESD empfindliche Komponente und sollte mit Vorsicht behandelt werden. iFixit empfiehlt immer ein anti-statisches Armband zu tragen, wenn man mit Komponenten dieser Art arbeitet um Schäden zu vermeiden. Halte das Motherboard am oberen Ende mit zwei Fingern an den Ecken fest.
    • Das Motherboard ist eine ESD empfindliche Komponente und sollte mit Vorsicht behandelt werden. iFixit empfiehlt immer ein anti-statisches Armband zu tragen, wenn man mit Komponenten dieser Art arbeitet um Schäden zu vermeiden.

    • Halte das Motherboard am oberen Ende mit zwei Fingern an den Ecken fest.

    • Hebe das Motherboard an dieser Stelle nicht vollständig heraus. An seiner Unterseite befindet sich ein weiteres Flachbandkabel, welches zuvor gelöst werden muss.

    • Hebe das Motherboard an und löse es von der Display Einheit. Achte dabei darauf nicht zu viel Spannung auf das Flachbandkabel des Daughterboards auszuüben.

  19. Löse das Flachbandkabel des Daughterboards von der Unterseite des Motherboards. Löse das Flachbandkabel des Daughterboards von der Unterseite des Motherboards.
    • Löse das Flachbandkabel des Daughterboards von der Unterseite des Motherboards.

  20. Verwende die flache Seite eine Spudgers um die Verbindung der Frontkamera zu lösen. Entferne die Frontkamera vorsichtig vom Motherboard. Entferne die Frontkamera vorsichtig vom Motherboard.
    • Verwende die flache Seite eine Spudgers um die Verbindung der Frontkamera zu lösen.

    • Entferne die Frontkamera vorsichtig vom Motherboard.

  21. Verwende einen Spudger um die Verbindung der Rückkamera auf dem Motherboard zu lösen. Entferne die Rückkamera. Entferne die Rückkamera.
    • Verwende einen Spudger um die Verbindung der Rückkamera auf dem Motherboard zu lösen.

    • Entferne die Rückkamera.

  22. Entferne das Mikrofon vom Motherboard. Entferne das Mikrofon vom Motherboard.
    • Entferne das Mikrofon vom Motherboard.

  23. Setze ein Plektrum unter den Akku und schiebe es am seitlichen Rand des Akkus entlang, um die Klebeverbindung darunter zu trennen. Der zentrale Bereich unter dem Akku ist nicht durch den Rahmen verstärkt. Achte darauf, dass du nicht den offen liegenden Bildschirm beim Hebeln beschädigst. Versuche dabei, den Akku so wenig wie möglich zu verbiegen. Aus Lithium-Ionen Akkus mit weicher Hülle können gefährliche Chemikalien austreten, sie können Feuer fangen oder sogar explodieren, wenn sie beschädigt werden. Wende beim Hebeln keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge.
    • Setze ein Plektrum unter den Akku und schiebe es am seitlichen Rand des Akkus entlang, um die Klebeverbindung darunter zu trennen.

    • Der zentrale Bereich unter dem Akku ist nicht durch den Rahmen verstärkt. Achte darauf, dass du nicht den offen liegenden Bildschirm beim Hebeln beschädigst.

    • Versuche dabei, den Akku so wenig wie möglich zu verbiegen. Aus Lithium-Ionen Akkus mit weicher Hülle können gefährliche Chemikalien austreten, sie können Feuer fangen oder sogar explodieren, wenn sie beschädigt werden. Wende beim Hebeln keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge.

  24. Verdrehe das Plektrum, um den Akku ganz zu lösen und hebe ihn heraus. Wenn du einen Akku ausgebaut hast, darfst du ihn nicht wieder benutzen, dies wäre ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.
    • Verdrehe das Plektrum, um den Akku ganz zu lösen und hebe ihn heraus.

    • Wenn du einen Akku ausgebaut hast, darfst du ihn nicht wieder benutzen, dies wäre ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.

    • So baust du den neuen Akku passend ein:

    • Entferne alle Klebereste vom Smartphone. Reinige die Klebeflächen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    • Lege den neuen Akku an seinen Platz, aber klebe ihn noch nicht fest. Baue das Smartphone weiter zusammen, bis auch die Hauptplatine korrekt sitzt. (guide|47480|Schritt 18|stepid=110678|new_window=true])

    • Bringe neue vorgestanzte Klebestreifen oder doppelseitiges Klebeband am Rahmen des Smartphones um die Umrandung des Akkufachdeckel an, spare dabei den mittleren rechteckigen Ausschnitt aus. (tatsächlich ist das die Rückseite des Displays).

    • Verbinde zeitweise den Akkuanschluss mit der Hauptplatine, um sicherzustellen, dass der Akku richtig sitzt

    • Drücke den Akku fünf bis zehn Sekunden lang fest. Trenne den Akkuanschluss wieder ab und fahre mit dem Zusammenbau fort.

  25. Entferne die beiden 2,5 mm Kreuzschlitzschrauben #00 .
    • Entferne die beiden 2,5 mm Kreuzschlitzschrauben #00 .

  26. Heble den kleinen Teil der Tochterplatine, der leicht festgeklebt ist, mit der Spudgerspitze hoch. Heble den kleinen Teil der Tochterplatine, der leicht festgeklebt ist, mit der Spudgerspitze hoch.
    • Heble den kleinen Teil der Tochterplatine, der leicht festgeklebt ist, mit der Spudgerspitze hoch.

  27. Hebe die Tochterplatine hoch und weg vom Smartphone. Hebe die Tochterplatine hoch und weg vom Smartphone. Hebe die Tochterplatine hoch und weg vom Smartphone.
    • Hebe die Tochterplatine hoch und weg vom Smartphone.

  28. Drücke die Spitze eines Spudgers in den Spalt im Displayrahmen unter dem Vibrationsmotor, um den Klebstoff darunter zu lösen. Entferne den Vibrationsmotor. Vergleiche nun dein Ersatzteil mit der Displayeinheit. Sollte dein Ersatzteil nicht über alle Komponenten, welche noch an deiner alten Display Einheit hängen, verfügen, ist es notwendig, diese von der alten auf die neue Displayeinheit zu übertragen.
    • Drücke die Spitze eines Spudgers in den Spalt im Displayrahmen unter dem Vibrationsmotor, um den Klebstoff darunter zu lösen.

    • Entferne den Vibrationsmotor.

    • Vergleiche nun dein Ersatzteil mit der Displayeinheit. Sollte dein Ersatzteil nicht über alle Komponenten, welche noch an deiner alten Display Einheit hängen, verfügen, ist es notwendig, diese von der alten auf die neue Displayeinheit zu übertragen.

Conclusion

Folge der Anleitung in umgekehrter Reihenfolge, um dein Smartphone wieder zusammenzubauen. Verwende diese Anleitung, um die Glasrückabdeckung wieder anzubringen.

56 other people completed this guide.

Special thanks to these translators:

83%

These translators are helping us fix the world! Want to contribute?
Start translating ›

Sam Goldheart

Member since: 10/18/2012

385,393 Reputation

544 Guides authored

Team

iFixit Member of iFixit

Community

104 Members

9,248 Guides authored

4 Comments

Would it be possible to point out which connectors are for the LCD/touch screen, as my screen is not broken but part of the my touch screen will not work and I would like to check the connector is applied properly. Also would it be possible to purchase that suction cup somewhere?

Nina Borseth - Reply

It does not seem as though steps #25, #26, and #27 are necessary for this specific project: Display Assembly Replacement. Otherwise an excellent guide!

Liam K - Reply

You are right! The guide has been re-organized to leave those steps out now.

Arthur Shi -

Does anybody know if there is actually any difference between the CDMA and GSM screens? I got a galaxy s6 edge with a broken screen, and the back said verizon, but when I opened it up, the charging port flex cable said, SM-G925A, which is the AT&T version right? I have a working screen I took off of a working verizon phone, but it doesn’t work on the ATT phone. I’m not sure if its that the motherboard is damaged, or if the Verizon screen won’t work on the AT&T phone.

Reed Deemer - Reply

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 15

Past 7 Days: 101

Past 30 Days: 372

All Time: 54,078