Skip to main content

Tools

Parts

  1. Benutze einen TX10 Schraubendreher Gehäuseschrauben an der Rückseite des Geräts entfernen.
    • Benutze einen TX10 Schraubendreher

    • Gehäuseschrauben an der Rückseite des Geräts entfernen.

    • 6 lange Schrauben

    • 3 kurze Schrauben

  2. Lege das Gerät mit dem weißen Deckel nach oben hin.
    • Lege das Gerät mit dem weißen Deckel nach oben hin.

    • Beginne vorne am Saugstutzen den Deckel vorsichtig anzuheben. Arbeite dich langsam nach oben zum Stiel.

    • Oben beim Stiel greift eine kleines Kunstoffteil in die graue Verkleidung des Saugers!

  3. Nun kannst du die Klappe des Staubsaugerbeutels anheben. Diese wurde nur durch den weißen Deckel gehalten.
    • Nun kannst du die Klappe des Staubsaugerbeutels anheben. Diese wurde nur durch den weißen Deckel gehalten.

  4. Stecker der Spannungsversorgung lösen, hierzu den Entriegelungshebel betätigen. Stecker der Hauptplatine abziehen.
    • Stecker der Spannungsversorgung lösen, hierzu den Entriegelungshebel betätigen.

    • Stecker der Hauptplatine abziehen.

    • Kabel bei Seite legen

  5. Stecker des Drehschalters entriegeln und lösen. Weißen Luftschlauch des Ansaugstutzen abziehen. 2 Kunststoffklipse lösen
    • Stecker des Drehschalters entriegeln und lösen.

    • Weißen Luftschlauch des Ansaugstutzen abziehen.

    • 2 Kunststoffklipse lösen

    • Kabelbaum mit Kunststoffhalterung entnehmen.

  6. Die Einheit aus Motor und Hauptplatine aus dem Gehäuse entnehmen. Schaumstoff demontieren.
    • Die Einheit aus Motor und Hauptplatine aus dem Gehäuse entnehmen.

    • Schaumstoff demontieren.

    • Hierbei Vorsichtig vorgehen, damit die Löcher nicht ausfransen.

  7. Motor mit Hauptplatine aufrecht hinstellen. Die Motorwelle durch Drehen ausrichten, sodass die Lamelle des Tachos im Bereich des orangen Quadrats liegt. Wird die Welle nicht ausgerichtet so besteht Gefahr dass die Gabellichtschranke oder die Tacho-Lamelle kaputt geht. Schaue dir zum Verständnis alle Bilder an.
    • Motor mit Hauptplatine aufrecht hinstellen.

    • Die Motorwelle durch Drehen ausrichten, sodass die Lamelle des Tachos im Bereich des orangen Quadrats liegt.

    • Wird die Welle nicht ausgerichtet so besteht Gefahr dass die Gabellichtschranke oder die Tacho-Lamelle kaputt geht. Schaue dir zum Verständnis alle Bilder an.

  8. Leicht am schwarzen Kunstoffstecker hebeln. Dieser sollte sich lösen. Sollte der Stecker im markierten Bereich  hängen bleiben, muss die Motorwelle wie im vorherigen Schritt beschrieben, ausgerichtet werden. Sollte der Stecker im markierten Bereich  hängen bleiben, muss die Motorwelle wie im vorherigen Schritt beschrieben, ausgerichtet werden.
    • Leicht am schwarzen Kunstoffstecker hebeln. Dieser sollte sich lösen.

    • Sollte der Stecker im markierten Bereich hängen bleiben, muss die Motorwelle wie im vorherigen Schritt beschrieben, ausgerichtet werden.

  9. Mithilfe eines Hebelwerkzeugs können nun die Klipse der Motorhalterung gelöst werden Den oberen Teil kann man anschließend abnehmen Der Motor ist freigelegt.  Merke dir die Position, damit der neue Motor genau so sitzt. Ansonsten gibt es Probleme bei der Steckermontage.
    • Mithilfe eines Hebelwerkzeugs können nun die Klipse der Motorhalterung gelöst werden

    • Den oberen Teil kann man anschließend abnehmen

    • Der Motor ist freigelegt. Merke dir die Position, damit der neue Motor genau so sitzt. Ansonsten gibt es Probleme bei der Steckermontage.

Conclusion

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

Lukas Fritz

Member since: 12/25/2019

290 Reputation

3 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 1

Past 7 Days: 8

Past 30 Days: 30

All Time: 175