Introduction

Zerlegen des Getriebes um das Planetengetriebe SER1018 zu ersetzen

Image 1/1: Weisse '''Gummitülle''' entfernen
  • Knopf abziehen

  • Weisse Gummitülle entfernen

Add Comment

Image 1/2: Planetengetriebe '''gerade''' herausziehen Image 2/2: Torxschrauben lösen welche den Gehäuseboden halten
  • 6-Kantmutter lösen

  • Planetengetriebe gerade herausziehen

  • Torxschrauben lösen welche den Gehäuseboden halten

Add Comment

Image 1/2: Der Gummi kann für die Reinigung entfernt werden Image 2/2: Filzmatte entfernen
  • Gehäuseboden entfernen

  • Der Gummi kann für die Reinigung entfernt werden

  • Filzmatte entfernen

Add Comment

Image 1/2: Die Kunststoffteile sind '''unterschiedlich''' Image 2/2: Die Schrauben sind '''nicht metrisch'''
  • Schrauben lösen um beide Kunststoffteile zu entfernen

  • Die Kunststoffteile sind unterschiedlich

  • Die Schrauben sind nicht metrisch

Add Comment

Image 1/2: Gehäusedeckel abheben Image 2/2: Auf den '''weissen Gummipuffer'''  achten (rote Markierung)
  • Die drei Torxschrauben lösen

  • Gehäusedeckel abheben

  • Auf den weissen Gummipuffer achten (rote Markierung)

Add Comment

Image 1/2: Die durch das Kunststoffantriebsrad verdeckte Tx20 Schraube zu lösen ist sehr knifflig Image 2/2: Es war mir nicht möglich das Kunststoffantriebsrad abzuziehen
  • Gemäss "Jens" lässt sich das Kunststoffantriebsrad im Gegenuhrzeigersinn abschrauben. Dazu muss das Getriebe blockiert werden. Besten Dank an Jens.

  • Die durch das Kunststoffantriebsrad verdeckte Tx20 Schraube zu lösen ist sehr knifflig

  • Es war mir nicht möglich das Kunststoffantriebsrad abzuziehen

  • Wer auf Risiko gehen will, kann ein Loch in das Kunststoffantriebsrad bohren. Ich hatte jedoch nicht den Mut dazu.

  • Ich habe mir ein Spezialwerkzeug angefertigt -> Siehe nächster Schritt

Add Comment

Image 1/3: Für eine einfachere Montage wurde ein Schlitz in die Schraube gemacht Image 2/3: Für eine einfachere Montage wurde ein Schlitz in die Schraube gemacht Image 3/3: Für eine einfachere Montage wurde ein Schlitz in die Schraube gemacht
  • Habe einen 6 mm Gabelschlüssel bearbeitet damit er mit dem Tx20-Bit formschlüssig ist

  • Für eine einfachere Montage wurde ein Schlitz in die Schraube gemacht

Add Comment

Image 1/2: '''Dichtung''' entfernen. Wurde mit Silikon für den Badezimmerbereich ersetzt. Image 2/2: '''Dichtung''' entfernen. Wurde mit Silikon für den Badezimmerbereich ersetzt.
  • Führungen entfernen (rot markiert). Sie können nach dem Schliessen des Gehäuses eingesetzt werden.

  • Dichtung entfernen. Wurde mit Silikon für den Badezimmerbereich ersetzt.

Add Comment

Image 1/3: Das Neue hat einen Bajonettverschluss. Die Besen und Knethaken befinden sich jedoch an der selben Position gegenüber der Rührschüssel. Image 2/3: Die Zahnraddicke scheint keinen Einfluss zu haben Image 3/3: Die Zahnraddicke scheint keinen Einfluss zu haben
  • Das mit dem Kreuzantrieb ist das Alte

  • Das Neue hat einen Bajonettverschluss. Die Besen und Knethaken befinden sich jedoch an der selben Position gegenüber der Rührschüssel.

  • Die Zahnraddicke scheint keinen Einfluss zu haben

Add Comment

Image 1/3: Image 2/3: Image 3/3:
  • Das mit dem Kreuzantrieb ist das Alte

Add Comment

Image 1/3: Etikette vom Planetengetriebe Image 2/3: 6-Kantmutter: Etikette und Teil Image 3/3: 6-Kantmutter: Etikette und Teil
  • Cod. SER1018: Etikette vom Plastikbeutel welcher die drei Ersatzteile beinhaltet

  • Etikette vom Planetengetriebe

  • 6-Kantmutter: Etikette und Teil

Add Comment

Image 1/3: Vorsicht mit den '''Unterlagsscheiben''' Image 2/3: Vorsicht mit den '''Unterlagsscheiben''' Image 3/3: Vorsicht mit den '''Unterlagsscheiben'''
  • Jedes Zahnrad auf seine Achse stecken

  • Vorsicht mit den Unterlagsscheiben

Add Comment

Image 1/2: '''Dichtung''' erneuern. Siehe Schritt 8. Image 2/2: '''Maschine aufrecht''' auf die Füsse stellen und '''Arm''' in die '''horizontale''' Position stellen. Bei angehobenem Arm fällt die Welle vom langsamen Antrieb heraus.
  • Es befindet sich viel Fett im Gehäuse. Die zu schmierenden Teile fetten.

  • Dichtung erneuern. Siehe Schritt 8.

  • Maschine aufrecht auf die Füsse stellen und Arm in die horizontale Position stellen. Bei angehobenem Arm fällt die Welle vom langsamen Antrieb heraus.

  • Gefühlvoll die Teile ineinander schieben.

  • Beim Zerlegen waren die Schrauben lose. Deshalb wurden sie mit einem Tropfen Schraubensicherung gesichert.

  • Führungen an den richtigen Stellen einführen

Add Comment

Image 1/1: Mit Spezialwerkzeug aus Schritt 7 anziehen
  • Verdeckte Schraube einsetzen

  • Mit Spezialwerkzeug aus Schritt 7 anziehen

Add Comment

Conclusion

Ab Schritt 6 in umgekehrter Reihenfolge weitermachen um das Gerät zusammenzubauen.

Bruno M

Member since: 02/14/2015

341 Reputation

3 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 2

Past 7 Days: 6

Past 30 Days: 44

All Time: 1,664