Skip to main content

Fix Your Stuff

Right to Repair

Store

Introduction

Wenn der Kaffee zum großen Teil in die Schale läuft, können die Dichtungen im Drainageventil verhärtet sein. Hier wird gezeigt, wie du sie austauschen kannst.

Tools

Parts

No parts specified.

  1. Die Brühgruppe wurde schon ausgebaut und zerlegt. Jetzt ist das Drainageventil dran. Es folgen viele Bilder. Du benötigst dazu nur einen kleinen Flachschraubendreher.
    • Die Brühgruppe wurde schon ausgebaut und zerlegt. Jetzt ist das Drainageventil dran.

    • Es folgen viele Bilder.

    • Du benötigst dazu nur einen kleinen Flachschraubendreher.

  2. Vorder- und Rückansicht. Vorder- und Rückansicht. Vorder- und Rückansicht.
    • Vorder- und Rückansicht.

  3. Ziehe die Klammer ab und hole den Zulaufschlauch heraus. Am Ende ist eine Dichtung, oft bleibt sie im Drainageventil hängen. Tausche sie beim Zusammenbau aus. Ziehe die Klammer ab und hole den Zulaufschlauch heraus. Am Ende ist eine Dichtung, oft bleibt sie im Drainageventil hängen. Tausche sie beim Zusammenbau aus. Ziehe die Klammer ab und hole den Zulaufschlauch heraus. Am Ende ist eine Dichtung, oft bleibt sie im Drainageventil hängen. Tausche sie beim Zusammenbau aus.
    • Ziehe die Klammer ab und hole den Zulaufschlauch heraus. Am Ende ist eine Dichtung, oft bleibt sie im Drainageventil hängen. Tausche sie beim Zusammenbau aus.

  4. Ziehe die Klammer am Andockstutzen heraus. Heble den Ventilkörper heraus. Achte darauf, dass die weiße Kappe aus ihrem Loch herausgleitet. Löse den Andockstutzen ab.
    • Ziehe die Klammer am Andockstutzen heraus.

    • Heble den Ventilkörper heraus. Achte darauf, dass die weiße Kappe aus ihrem Loch herausgleitet.

    • Löse den Andockstutzen ab.

  5. Detailfotos. Die Lage der Dichtringe ist in Bild 3 grün markiert. Der Dichtring am Andockstutzen ist in Bild 2 rot markiert. Er ist besonders wichtig. Er ist etwas dünner als die anderen beiden.
    • Detailfotos.

    • Die Lage der Dichtringe ist in Bild 3 grün markiert.

    • Der Dichtring am Andockstutzen ist in Bild 2 rot markiert. Er ist besonders wichtig. Er ist etwas dünner als die anderen beiden.

    • Die Klammern sind rot markiert.

  6. Hier alle Teile des Ventilkörpers. Hier alle Teile des Ventilkörpers. Hier alle Teile des Ventilkörpers.
    • Hier alle Teile des Ventilkörpers.

  7. Hier das gesamte Ventil.
    • Hier das gesamte Ventil.

  8. Achte beim Zusammenbau darauf, dass die Lippen der Dichtungen zur Druckseite, also nach innen zeigen, die flache Seite nach außen. Achte beim Einbau darauf, dass der Druckschlauch durch den Schlitz im Ventilträger verläuft. Achte beim Einbau darauf, dass der Druckschlauch durch den Schlitz im Ventilträger verläuft.
    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass die Lippen der Dichtungen zur Druckseite, also nach innen zeigen, die flache Seite nach außen.

    • Achte beim Einbau darauf, dass der Druckschlauch durch den Schlitz im Ventilträger verläuft.

Conclusion

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

3 other people completed this guide.

Schwarzstein

Member since: 07/15/2013

2,633 Reputation

13 Guides authored

0 Comments

Add Comment

View Statistics:

Past 24 Hours: 0

Past 7 Days: 12

Past 30 Days: 52

All Time: 2,032